Karlstadt

Grenzen des Landschaftsschutzgebiets "Spessart" aktualisiert

Vom Kreistag bestätigt wurden die neuen Grenzen des Landschaftsschutzgebiets "Spessart" in Bischbrunn und Oberndorf. Sie wurden nach 60 Jahren der Realität und den heutigen digitalen Möglichkeiten angepasst. Damit sind die Grenzen exakt definiert, sie folgen meist Gundstücksgrenzen, Flurwegen und Bachläufen.

Aus dem Landschaftsgebiet heraus genommen werden ein Sportplatz, ein Funkmast und das Regenrückhaltebecken der Autobahn 3. Weil gleichzeitig auch Flächen hinzukommen, vergrößert sich das Landschaftsschutzgebiet geringfügig. Die Gemeinde Bischbrunn soll mit den Änderungen zehn Jahre Planungssicherheit erhalten.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Karlstadt
Bischbrunn
Jürgen Kamm
Digitaltechnik
Kreistage
Landschaftsschutzgebiete
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!