Karlstadt

MP+Große Naturvielfalt im Karlstadter Wald

Bei der Beförsterung spielt der Artenschutz eine große Rolle. Aber: Reicht das? Und müsste angesichts der Klimakrise mehr getan werden?
Försterin Claudia Stiglbrunner an einer der beiden prächtigen Tannen im Stettener Wald.
Foto: Karlheinz Haase | Försterin Claudia Stiglbrunner an einer der beiden prächtigen Tannen im Stettener Wald.

Wäre es sinnvoll, zehn Prozent der Wälder im Stadtgebiet Karlstadt sich selbst zu überlassen? Die SPD-Fraktion im Karlstadter Stadtrat hatte dies beantragt und in einer Sitzung auch Unterstützung seitens der Grünen erhalten. Die Waldwirtschaft erlebe durch die Klimakrise eine dramatische Entwicklung, heißt es in der Begründung.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat