Hafenlohr

Hafenlohr: Waldbesucher sollen sich an Regeln halten

Am Montagabend begrüßte Hafenlohrs Bürgermeister Thorsten Schwab zur ersten Gemeinderatssitzung im Jahr 2021. Er teilte dem Gremium mit, dass die Eiche am Bauhof gefällt wurde. Unter anderem, weil sich dort jedes Jahr der Eichenprozessionsspinner einnistet und bekämpft werden muss.

Katja Wagner-König wollte wissen, wer denn aktuell die zulässige Teilnehmerzahl bei Beerdigungen festlege. Laut Schwab ist dies in der Elften Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung festgelegt.

Anya Pauli möchte einen Hinweis im nächsten Mitteilungsblatt, dass "die Leute ihre Gehsteige freiräumen müssen" und  Hans-Jürgen Pawlicki sprach an, dass die Leute "kreuz und quer" im Wald rumlaufen und fahren und dabei keinerlei Verbotsschilder beachten. Auch hierauf wird im Mitteilungsblatt hingewiesen. Schwab gab zusätzlich den Tipp, die betreffenden Personen selbst anzusprechen und höflich darauf hinzuweisen. "Gleiches gilt übrigens auch bei Hundekothaufen", so Schwab.  

Derzeit 18 Kinder in der Notbetreuung

Der Bürgermeister teilte auf Nachfrage im Gemeinderat mit, dass zur Zeit 18 Kinder die Notbetreuung im Kindergarten besuchen und damit rund ein Viertel der Kinder.

Gegen den Bauantrag zum Umbau eines bestehenden Wohnhauses in der Weinbergstraße 5 hatte der Rat keine Einwände. Auch nicht bei der Aufstellung des Bebauungs- und Grünordnungsplanes "Sondergebiet Großflächiger Einzelhandel Söllershöhe" in Altfeld.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Hafenlohr
Susanne Feistle
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Kinder und Jugendliche
Stadträte und Gemeinderäte
Thorsten Schwab
Wald und Waldgebiete
Waldbesucher
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!