Marktheidenfeld

Heimbeirat etabliert sich als Sprachrohr der Bewohner

Heimleiter Thomas Heyland und Luzia Dosch vom Heimbeirat.
Foto: Kevin Gottschling | Heimleiter Thomas Heyland und Luzia Dosch vom Heimbeirat.

Mit einem engagierten Heimbeirat haben die Bewohner des Alloheim Seniorenzentrums "Mainbrücke" immer einen direkten Draht zur Residenz-Leitung. Die fünf Mitglieder treffen sich regelmäßig und bilden einen engagierten Personenkreis aus der Bewohnerschaft. Das Ziel: Konstruktive Vorschläge einbringen, wie man den Alltag in der Pflegeeinrichtung noch weiter verbessern kann. Zu den regelmäßigen Sitzungen mit der Einrichtungsleitung bringen die Beiratsmitglieder ihre in der Bewohnerschaft gesammelten Ideen mit: in Bezug auf Speiseplan, Veranstaltungen oder auch die Gestaltung der Einrichtung.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!