Lohr

iGL: Engagiertes Miteinander der Bürger

Der neue Vorstand mit einigen Geehrten. Foto: Alfred Preuß

Bei den Neuwahlen des Vorstandes der Interessengemeinschaft Lindig wurde Hans Väth als Vorsitzender einstimmig wieder gewählt. Dies zeugt von Vertrauen in die Führung des Vereins.

Die Wahlen ergaben laut Pressemitteilung folgendes Ergebnis: Vorsitzender ist Hans Väth; dessen Stellvertreter sind Doris Kraft und Georg Jordan; Kassier ist Alfred Preuß, Schriftführer Matthias Lübeck; Beisitzer sind Ernst Alsdorf, Enrico Hasenstab, Jochen Väth, Elisabeth Hartmann und Roland Nun; Hüttenwart ist Hans Bartel; für Brauchtumspflege ist Tanja Treml zuständig; Seniorenbeauftragte ist Christa Baumer.

Hans Väth bedankte sich bei den ausgeschiedenen Vorstandsmitgliedern Michael Bauer und Roland Ruf mit einem Geschenk. Ebenfalls wurden 17 Mitglieder für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. Vor Beginn der Versammlung gedachten die 36 Mitglieder den verstorbenen Vereinsmitgliedern. Väth dankte allen, die Anteil haben am Geschehen des Vereins. Beim Rückblick der Veranstaltungen machte Doris Kraft deutlich, dass der Bürgertreff in der Lindig-Siedlung nicht mehr wegzudenken ist. Die Erlöse aus den gemeinsamen Festen zeigen, wie engagiert die Bürger das Miteinander leben. Im Bürgertreff ist jedermann willkommen. Dienstags und donnerstags ist Boule-Treff im Kastaniengarten, donnerstags ab 16 Uhr für die Allgemeinheit geöffnet. 

Die Mitgliedsbeiträge des Vereins werden laut Satzung einer sozialen Einrichtung gespendet.

Schlagworte

  • Lohr
  • Bürger
  • Die Allgemeinheit
  • Feier
  • Michael Bauer
  • Mitglieder
  • Neuwahlen
  • Sozialbereich
  • Soziale Einrichtungen
  • Veranstaltungen
  • Vorsitzende von Organisationen und Einrichtungen
  • Wahlen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!