Lohr

Im Klinikum Main-Spessart: Behandlungsmöglichkeiten bündeln

„Für die Patienten ergeben sich durch die Zusammenlegung viele Vorteile“, sind sich die verantwortlichen Chefärzte des Zentrums, Dr. Jörn Maroske und Dr. Walter Kestel, einig. Worum es geht? Die bisher am Klinikum Main-Spessart Marktheidenfeld durchgeführten endoskopischen Untersuchungen werden seit dem 1. Oktober gebündelt in einem fachübergreifenden Zentrum für endoskopische Diagnostik und Eingriffe im Klinikum Main-Spessart Lohr angeboten. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor.

„Zukünftig werden so Diagnostik und Therapie von Erkrankungen im Verdauungsapparat an einem Standort gebündelt durchgeführt. So können auch komplexe Krankheitsfälle schon bei der ersten Untersuchung im Team aus Internist und Chirurg besprochen und die richtige Behandlung festgelegt werden. Das erspart dem Patienten in der Regel eine Zweit-Spiegelung des Magen-Darmtraktes. Denn auch bei der Erstuntersuchung können wir hier schon auf Spezialtechnik zurückgreifen, falls nötig“, erklärt Dr. Walter Kestel, Chefarzt der Inneren Medizin I - Gastroenterlogie, weiter.

Sollten im Anschluss noch operative Eingriffe notwendig sein, können diese vom Chefarzt für Allgemein-, Viszeral- und Gefäßchirurgie, Dr. Jörn Maroske, und seinem Team im gleichen Haus ohne Informationsverlust durchgeführt werden, heißt es weiter in der Pressemitteilung. Wenn zusätzlich auch noch eine onkologische Therapie nötig ist, könne diese ebenfalls abteilungsübergreifend im Klinikum Lohr durchgeführt werden. Die Nachsorge könne dann wohnortnah sowohl in Lohr als auch in Marktheidenfeld angeboten werden.

„Wir erhöhen damit die Behandlungsqualität für unsere Patienten. Sollte es zu sehr seltenen Komplikationen kommen, haben wir hier mit der radiologischen Praxis von Dr. Müller als Kooperationspartner, der Anästhesie, dem OP-Bereich und der intensivmedizinischen Versorgung an 365 Tagen rund um die Uhr alle Mittel, um entsprechend zu reagieren“, sagt Dr. Matthias Schneider, Ärztlicher Direktor.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Lohr
Marktheidenfeld
Anästhesie
Chefärzte
Chirurgen
Intensivmedizin
Internisten
Klinikum Main-Spessart
Klinikum Main-Spessart Lohr
Klinikum Main-Spessart Marktheidenfeld
Krankenhäuser und Kliniken
Matthias Schneider
Nachsorge
Onkologie
Radiologie
Ärztliche Direktoren
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!