Karlstadt

Im neuen Karlstadter Industriegebiet wachsen die Gebäude

Ein halbes Dutzend Firmen lassen sich nach bisherigem Stand im Hirschfeld nieder. Teilweise werden Gesellschaften gegründet, die dann an die eigentlichen Firmen vermieten.
Im Industriegebiet Hirschfeld im Norden von Karlstadt stehen die ersten Gebäude. Links das Bürohaus für die Mainfränkische Teuhand, rechts die Halle von Bauelemente Sauer.   
Im Industriegebiet Hirschfeld im Norden von Karlstadt stehen die ersten Gebäude. Links das Bürohaus für die Mainfränkische Teuhand, rechts die Halle von Bauelemente Sauer.    Foto: Karlheinz Haase
Im neuen Industriegebiet im Norden von Karlstadt wird kräftig gebaut. Es entsteht eine bunte Mischung: Lager, Bürogebäude und Handwerker-Niederlassungen reihen sich aneinander. Die Grundstücke sind in der Regel circa 3000 Quadratmeter groß.Gerade war Baubeginn für ein gemeinsames Objekt der Firmen Ehrenfels Heizung & Bad GmbH sowie der Bach Wellness GmbH. Der Oberboden ist bereits abgeschoben. Bauherrin ist die dafür gegründete BE Verwaltung GmbH. Deren Geschäftsführer Andreas Theurer erklärt das Vorhaben: Bis zum vierten Quartal soll ein gut 1000 Quadratmeter großes Gebäude entstehen.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?