Zellingen

In Zellinger Gartenhäuschen eingebrochen

Symbolfoto Polizei.
Symbolfoto Polizei. Foto: Andreas Brachs

Lediglich Alkohol hatte wohl ein Einbrecher im Sinn, der in der vergangenen Woche in ein Gartenhäuschen der Zellinger Gartensiedlung zwischen Zellingen und Erlabrunn eingebrochen war. Der noch unbekannte Täter drang laut Polizeibericht zwischen Dienstag und Samstagmittag (2. bis 6. Juni) in das umzäunte Grundstück ein und hebelte dort ein Fenster des Gartenhäuschens auf. Dabei verursachte der Einbrecher einen Schaden von rund 500 Euro.

In der Gartenhütte brachte der Täter lediglich Alkoholika im Gesamtwert von rund 50 Euro in seinen Besitz, alles andere ließ er scheinbar unbeachtet zurück.   Die Polizeiinspektion Karlstadt hat die Ermittlungen nach dem unbekannten Einbrecher aufgenommen.

Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 09353/9741-0 zu melden

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Zellingen
  • Einbrecher
  • Gartenhäuser
  • Gartensiedlungen
  • Polizeiberichte
  • Zeugen
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!