Lohr

"Irritationen" bei Jahresabrechnungen

Die in den vergangenen Tagen ergangenen Abrechnungsbescheide für die Wasser- und Kanalgebühren haben bei der Lohrer Stadtverwaltung für ein enormes Anrufaufkommen gesorgt. "Mehrere hundert erstaunte Bürger riefen an und wunderten sich über die Höhe der neu festgesetzten Abschlagsbeträge", schreibt die Stadt in einer Pressemitteilung und spricht von "Irritationen bei den Kunden der Stadtwerke". Die Erklärung für die Gebühren sei einfach: Erstens seien zum 1. Oktober die Gebührensätze für Trinkwasser und für Abwasser deutlich erhöht worden, zweitens werde zugleich der Abrechnungszeitraum umgestellt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung