Lohr

"Ja" der Konfirmanden zu ihrer Taufe

Die Konfirmanden der 9.30 Uhr-Gruppe (von links): Colin Leichtenschlag, Linda und Arne Hochapfel (1. Reihe), Antonie Müller, Alexa Wolf, Tobias Bald (2. Reihe), Pfarrer Michael Kelinske, Dekan Till Roth (3. Reihe). 
Foto: Carolin Esgen | Die Konfirmanden der 9.30 Uhr-Gruppe (von links): Colin Leichtenschlag, Linda und Arne Hochapfel (1. Reihe), Antonie Müller, Alexa Wolf, Tobias Bald (2. Reihe), Pfarrer Michael Kelinske, Dekan Till Roth (3. Reihe). 

Gleich zwei festliche Konfirmations-Gottesdienste fanden am 13. Juni in der Lohrer Auferstehungskirche statt. Aufgrund der Corona-bedingten Abstandsregelungen konnte nur eine sehr begrenzte Anzahl von Gästen teilnehmen. Einige Kirchenvorsteher:innen vertraten die Gemeinde, um das »Ja« der Konfirmanden zu ihrer Taufe und damit zum Glauben zu bezeugen. Zwei Jahre hatten Pfarrer Michael Kelinske und Dekan Till Roth die Konfirmanden im Unterricht begleitet, teilweise unter erschwerten Bedingungen in Online-Konferenzen oder auch in Präsenz auf Abstand.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung