Zellingen

Kaleidoskop der Eindrücke

An den Fiederblättern erkennt man den Speierling.
Foto: Katja Sander | An den Fiederblättern erkennt man den Speierling.

Fiederblätter, dachziegelartige Rindenstruktur und hartes Holz zeichnen die seltene Baumart aus, die mit etwa 1000 Exemplaren bayernweit zu den gefährdeten und wenig bekannten Baumarten zählt. Deshalb hatte das Amt für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten (AELF) Karlstadt kürzlich zu der Speierlingexkursion in den Zellinger Gemeindewald eingeladen. Die zurückliegende Online-Seminarreihe "leidenschaftlich vielfältig" hatte das Interesse der Teilnehmenden an der seltenen Baumart geweckt.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!