Karbach

Karbach: Stehende Ovationen nach einem echten Konzertgenuss

Alma Flammersberger begeisterte mit Freunden und ihrem Akkordeonorchester beim Benefizkonzert in der St.-Vituspfarrkirche in Karbach zugunsten der leukämiekranken Melia. Mit dabei waren auch Sopranistin Anja Tschamler und (rechts) die jüngsten Konzertanten Vincent (8) und Alexandre Gaul (10).
Foto: Josef Laudenbacher | Alma Flammersberger begeisterte mit Freunden und ihrem Akkordeonorchester beim Benefizkonzert in der St.-Vituspfarrkirche in Karbach zugunsten der leukämiekranken Melia. Mit dabei waren auch Sopranistin Anja Tschamler und (rechts) die jüngsten Konzertanten Vincent (8) und Alexandre Gaul (10).

Ein Benefizkonzert mit "Alma Flammersberger und Freunden" für die an Leukämie erkrankten Melia Schubert in der St.-Vitus-Pfarrkirche begeisterte die zahlreichen Gäste. Für eine Stunde wurde die Kirche im Anschluss an den Vorabendgottesdienst mit Pfarrer Stefan Redelberger zum Opernsaal. Initatorin Alma Flammersberger, die die künstlerische Leitung hatte, freute sich über den Erfolg der Veranstaltung. Sie hat seit vielen Jahren eine enge Verbindung zum Musikverein Karbach.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung