Karlstadt

Karlstadt: Keine öffentliche Gedenkfeier zum Volkstrauertag

Aufgrund der neuen Regelungen zur Eindämmung der Corona-Infektionen findet in diesem Jahr keine öffentliche Gedenkfeier am Volkstrauertag, 15. November, am Ehrenhain in Karlstadt statt.

Bürgermeister Michael Hombach wird zum Gedenken an alle Toten von Krieg und Gewaltherrschaft in einer nichtöffentlichen Gedenkfeier, im Namen aller Karlstadter Bürger, einen Kranz niederlegen, wie die Stadt in einem Presseschreiben mitteilt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Karlstadt
Gedenkfeiern
Totengedenken
Öffentlichkeit
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!