Karlstadt

Karlstadt: Wo ist der richtige Platz für einen Kindergarten?

Das Theresienheim ist zu klein. Ein Abriss des Gasthauses "Oberes Tor" wäre Unfug. Das Hegewaldgelände ist zu wertvoll. Eignet sich die Eußenheimer Straße? 
Ein möglicher Standort für eine neue Kita in Karlstadt wäre diese freie Fläche an der Eußenheimer Straße.
Foto: Karlheinz Haase | Ein möglicher Standort für eine neue Kita in Karlstadt wäre diese freie Fläche an der Eußenheimer Straße.

Wo könnte in Karlstadt eine neue Kindertagesstätte angesiedelt werden? Die Kernstadt hat zu wenig Kitaplätze. Nach der Bedarfsplanung fehlen 25 Regelplätze für Kindergartenkinder und 24 Krippenplätze für Kinder unter drei Jahren. In ihrer jüngsten Sitzung befassten sich die Mitglieder des Stadtrats mit der Frage, wo Ersatz für das Theresienheim geschaffen werden könnte.Bauabteilungsleiter Marco Amrhein stellte das Ergebnis einer Untersuchung am jetzigen Standort vor. Voraussetzung dafür wäre, das Gasthaus "Oberes Tor" zu erwerben und abzureißen.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
Inkl. GRATIS Tablet
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Inkl. GRATIS Samsung Tab A7