Karlstadt

Karlstadter Freibad: Wer reinkommt, ist hoch zufrieden

Höchstens 400 Menschen dürfen gleichzeitig ins Bad. Die Gäste sind begeistert vom entspannten Schwimmerlebnis.
Gute Laune bei den Verantwortlichen des Karlstadter Freibads: Schwimmeisterin Kerstin Ittensohn und Werkleiter Klemens Albert.
Gute Laune bei den Verantwortlichen des Karlstadter Freibads: Schwimmeisterin Kerstin Ittensohn und Werkleiter Klemens Albert. Foto: Markus Rill
Die Gäste des Karlstadter Freibads sind sich einig: "So viel Platz haben wir sonst nie", "es ist alles sehr entspannt", "ich finde es angenehmer als sonst". Schwimmen gehen unter Pandemie-Bedingungen ist alles andere als eine Belastung. Das größere Platzangebot im Bad wiegt die wenigen Einschränkungen – gesperrter Sprungturm, vorher Reservieren und Maske tragen auf dem Weg zur Toilette – locker auf. Auch die Verantwortlichen sind zufrieden. "Es läuft gut, die Leute sind vernünftig", sagt Stadtwerke-Leiter Klemens Albert. Am 12.