Triefenstein

Keine Entscheidung über Standort der Mobilfunk-Antenne getroffen

Trotz der umfangreichen Tagesordnung mit Beschlussfassung über den neuen Haushalt des Marktes Triefenstein sowie über die Beratung mehrerer Bauanträge ging die öffentliche Sitzung des Gemeinderates unter der Leitung von Bürgermeisterin Kerstin Deckenbrock in der Homburger Schlossscheue relativ schnell über die Bühne.Noch ist keine endgültige Entscheidung darüber gefallen, wo in Triefenstein die künftige Mobilfunk-Versorgung des gesamten Gemeindebereiches und das Gebiet der Urpharer Mainschleife über eine Antenne der Telekom erfolgen soll.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!