Karlstadt

Kommentar: Wer es ernst meint mit dem Wald, kämpft gegen die B 26n

Im Vergleich zu dem, was diese Trasse anrichtet, ging es im Antrag der SPD um Spitzfindigkeiten.
'Forst' heißt die Waldabteilung östlich des Saupurzels. Diese soll eines Tages der Zubringer der B 26n durchschneiden. Die B 26n selbst wird eine Schneise durch den Heßlarer Wald (im Hintergrund) schlagen.
Foto: Karlheinz Haase | "Forst" heißt die Waldabteilung östlich des Saupurzels. Diese soll eines Tages der Zubringer der B 26n durchschneiden. Die B 26n selbst wird eine Schneise durch den Heßlarer Wald (im Hintergrund) schlagen.

Der Antrag der Karlstadter SPD zur Ausweisung von Naturwaldflächen ehrt die Partei. Sie bemüht sich darum, der Natur größeren Respekt entgegenzubringen.

Ein näherer Blick auf die ersten dieser städtischen Wälder – denen von Karlstadt, Stetten und Heßlar – unterstreicht das, was der Forstexperte Wolfgang Netsch schon in der Bauausschusssitzung vorgetragen hatte: Die Wälder im Stadtgebiet weisen längst eine große Vielfalt auf. Die Forstleute gehen sehr bewusst mit dem Thema Artenschutz um. Sie kümmern sich zudem darum, wie die Wälder trotz Klimakrise bestehen können – ebenfalls ein Anliegen des SPD-Antrags. Und es gibt eine ganze Reihe von Waldstücken, die den Status FFH-Gebiet, Schutzwald, Naturschutzgebiet oder "außer regelmäßigem Betrieb" haben.

Lesen Sie auch:

Wahrscheinlich werden die Urheber des Antrags sich wieder an diesen Zeilen reiben. Wenn sie es aber ernst meinen mit Arten- und Klimaschutz, dann sollten sie sich demnächst mit aller Kraft gegen die geplante B 26n stemmen. Denn gleich im ersten Serienteil über die Wälder Karlstadts wird deutlich, welch riesige Schneisen die B 26n und ihr Zubringer schlagen werden.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Karlstadt
Karlheinz Haase
Artenschutz
Forstexperten
Naturschutzgebiete
SPD
Wald und Waldgebiete
Waldschutz
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!