Lohr

Ladendiebin in mehreren Bekleidungsgeschäften in Lohr

Symbolbild: Polizei.
Symbolbild: Polizei. Foto: Roland Pleier

Am Montag und Dienstag, 27./28. Juli, kam es in mindestens drei Bekleidungsgeschäften in der Lohrer Innenstadt zu Diebstählen. Laut Polizeibericht wurde jeweils Damenbekleidung im Wert von insgesamt mehreren hundert Euro entwendet. Die Ermittler gehen aufgrund einiger Hinweise davon aus, dass es sich in allen Fällen um dieselbe Täterin handelt.

Die Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Weiblich, ca. 40 Jahre, 160 cm groß, hagere Gestalt, schulterlange Haare; führte teilweise eine blauen Rucksack mit sich.

Hinweise auf die gesuchte Täterin nimmt die Polizei Lohr am Main entgegen.

Pkw beschädigt am Aldi-Parkplatz

Am Donnerstagnachmittag gegen 16 Uhr kam es in der Rechtenbacher Straße in Lohr zu einer Beschädigung an einem geparkten Fahrzeug. Der 34-jährige Fahrzeugführer parkte seinen schwarzen Seat auf dem Parkplatz des dortigen Lebensmittelladens.

Als er 20 Minuten später zu seinem Fahrzeug zurückkam, stellt er eine Delle in seinem Kofferraumdeckel fest. Der Verursacher entfernte sich, ohne den Schaden zu melden oder seine Kontaktdaten zu hinterlassen. Der Schaden beläuft sich laut Polizeibericht auf rund 800 Euro.

Iphone im Schwimmbad entwendet

Am Freitagabend wurde im Kassenbereich des Freibades in der Jahnstraße in Lohr ein Mobiltelefon entwendet. Der Tatverdacht fiel unmittelbar auf einen 79-jährigen Schwimmbadbesucher. Bei dem Herren wurde das iPhone tatsächlich gefunden werden. Er gab an, dass er das Mobiltelefon für sein eigenes gehalten habe.

Minderjährige entwenden Tabakwaren

Am Freitagabend werden in einem Lebensmittelladen in der Rexrothstraße in Lohr Tabakwaren entwendet. Ein 13-Jähriger und ein 14-Jähriger entwendeten gemeinschaftlich verschiedene Tabakwaren im Wert von 15 Euro.

Der 14-Jährige steckte die Tabakwaren in seine Bauchtasche, während der 13-Jährige Schmiere stand. Beide wollten anschließend den Markt verlassen, ohne die Gegenstände zu bezahlen, wurden aber vom Ladendetektiv beim Diebstahl beobachtet und ins Büro gebeten. Die Minderjährigen hätten das Diebesgut ohnehin erst mit Volljährigkeit erwerben dürfen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Lohr
  • Auto
  • Badbesucher
  • Ermittlerinnen und Ermittler
  • Ladendiebinnen und Ladendiebe
  • Mobiltelefone
  • Polizei
  • Polizeiberichte
  • Schwimmbäder
  • Seat
  • Verbrecher und Kriminelle
  • Verdächtige
  • iPhone
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!