Karlstadt

Landratsamt Main-Spessart wird "Digitales Amt": Bürger können viele Anliegen online erledigen

Von links: Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab, Digitalministerin Judith Gerlach und Landrätin Sabine Sitter mit der Plakette und Urkunde der Auszeichnung „Digitales Amt“.
Foto: Yasemin Ikibas. | Von links: Landtagsabgeordneten Thorsten Schwab, Digitalministerin Judith Gerlach und Landrätin Sabine Sitter mit der Plakette und Urkunde der Auszeichnung „Digitales Amt“.

Das Landratsamt Main-Spessart wird "Digitales Amt". Die Verwaltungsbehörde erhielt jetzt die Auszeichnung von Bayerns Digitalministerin Judith Gerlach aus Aschaffenburg. Als "Digitales Amt" dürfen sich bayerische Kommunen und Landkreise bezeichnen, die bereits mindestens 50 kommunale und zentrale Online-Verfahren im sogenannten BayernPortal verlinkt haben. Gleichzeitig erhielt das Landratsamt von der Ministerin einen Förderbescheid in Höhe von 20.000 Euro aus dem Programm "Digitales Rathaus" für die weitere Digitalisierung von Verwaltungsangeboten.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!