Karlstadt

Lebende Schaufensterpuppen: Ungewöhnliches Konzertkonzept geht auf

Auch die Glasscheiben der Schaufenster konnte das Vergnügen kaum schmälern, endlich trotz der Corona-Krise Kunst in der Stadt erleben zu können.
Foto: Günter Roth | Auch die Glasscheiben der Schaufenster konnte das Vergnügen kaum schmälern, endlich trotz der Corona-Krise Kunst in der Stadt erleben zu können.

"Das war wieder einmal ein wirklich schöner Abend", schwärmte eine Besucherin und der Hauptorganisator Markus Buberl meinte vor Beginn der Veranstaltung: "Die Situation ist tatsächlich total verrückt!" Beide Aussagen beschreiben perfekt, was sich am Samstagabend auf der Karlstadter Marktstraße passend zusammen brachten. Als Antwort auf das ausgefallene Konzert "Umsonst und Draußen" gab es die Variante "Drinnen & Draußen.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat