Lohr

Leichte Entspannung auf dem Arbeitsmarkt in Main-Spessart

Wer seinen Job verliert, sollte sich bei der Arbeitsagentur melden.
Foto: Markus Scholz | Wer seinen Job verliert, sollte sich bei der Arbeitsagentur melden.

Nachdem die Arbeitslosenzahlen im April 2020 aufgrund des ersten Lockdowns in unserer Region sprunghaft um 20,5 Prozent angestiegen sind, befinden sie sich auf hohem Niveau. Wie Kerstin Vierhock, Geschäftsführerin der Agentur für Arbeit Würzburg, bei der Vorlage des neuen Arbeitsmarktberichtes feststellt, wirkt sich die Pandemie weiter aus. So sei die Langzeitarbeitslosigkeit deutlich angewachsen und es müsse vermutlich mit einem weiteren Anstieg gerechnet werden.

Vierhock: "Angesichts der aktuellen Infektionsdynamik und der damit verbundenen Einschränkungen verzögert sich die wirtschaftliche Erholung betroffener Branchen und hemmt damit auch die Bereitschaft und Möglichkeiten von Neueinstellungen.“

Die Arbeitslosigkeit im Landkreis Main-Spessart hat sich von März auf April um 168 auf 1801 Personen verringert. Gleichzeitig sind das 88 Arbeitslose weniger als im April vor einem Jahr. Der Anteil der Langzeitarbeitslosen beträgt 23 Prozent (19 Betroffene mehr als im März). Die Arbeitslosenquote auf Basis aller zivilen Erwerbspersonen betrug im April 2,4 Prozent. Vor einem Jahr belief sie sich auf 2,5 Prozent. 

Der Bestand an Arbeitsstellen ist im April um 18 Stellen auf 988 gestiegen; im Vergleich zum Vorjahresmonat gab es 217 Arbeitsstellen mehr. Arbeitgeber meldeten im April 207 neue Arbeitsstellen, 86 mehr als vor einem Jahr. Seit Januar gingen 770 Arbeitsstellen ein, gegenüber dem Vorjahreszeitraum ist das ein Zuwachs von 168.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Lohr
Arbeitgeber
Arbeitslose
Arbeitslosenquote
Arbeitslosigkeit
Arbeitsmarkt
Arbeitsmarktstatistiken
Arbeitsstellen
Langzeitarbeitslose
Langzeitarbeitslosigkeit
Neueinstellungen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!