Karlstadt

Leserforum: Altstadt ohne Autos lebenswerter

Zum Artikel "Fahradfreundlicheres Karlstadt" vom 22. Mai erreichte die Redaktion folgender Leserbrief:

Die Vorstellung, die Straßen der Altstadt sowie des gesamten Wohnbereiches oberhalb der Bahnlinie wären Fahrradstraßen und "nur frei für Autos "wäre ein zukunftsweisender Schritt für Karlstadt.

Über separat ausgewiesene Fahrradstrassen sicherer vom Berliner Ring bis in die Altstadt zu gelangen, motiviert bestimmt mehr Bürger auf das Rad umzusteigen. Die Altstadt würde nicht nur lebenswerter, sondern auch die Kaufkraft der Karlstädter:innen in der Stadt würde erhöht.

Zudem würde es bedeuten, nicht mehr Fahrradwege aufwendig bauen zu müssen, sondern nur neue Schilder und Beschriftungen auf den Straßen würden benötigt. Als Vorbild könnte das gesamte Ruhrgebiet dienen, von kleineren Gemeinden bis hin zu den Großstädten wie Düsseldorf, Essen oder Münster.

Fahrräder bez. E-Scooter hätten "Vorfahrt"auf den Straßen, aber auch Familien und Senioren profitieren davon, Autos müssten sich hintenanstellen und zudem mehr Rücksicht auf alle beteiligten im Straßenverkehr nehmen . Autos wären nicht mehr "Herr der Straßen ".

Vor etwa 30 Jahren hat sich die Stadt Karlstadt nach einer Bürgerversammlung zugunsten der Autos und des Gewerbes entschieden. Inzwischen stehen weit mehr als 20 Geschäftsräume leer, und das nicht erst seit dem Beginn der Pandemie. Das Verkehrsaufkommen ist enorm gestiegen, alleine im Bereich Langgasse/alte Bahnhof Straße beträgt es rund 100 Autos pro Stunde.

Die Autos sind größer und lauter geworden. Die lauten Geräusche, die sich in den engen Gassen nicht ausbreiten können, stören und beeinträchtigen die Gesundheit und die Lebensqualität in der Altstadt. JETZT wäre ein guter Zeitpunkt für einen Neustart, für ein besseres Verkehrskonzept in der ganzen Stadt.

Eines zum Schluss: Eine Fahrradtour durch dass Ruhrgebiet über die vielen Fahrradstraßen ist erholsam, verkehrssicher , erlebnisreich und sehr zu empfehlen, besonders für Familien.

Bernadette Cosanne
97753 Karlstadt

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Karlstadt
Altstädte
Auto
Berliner Ring
Bürger
Fahrräder
Radwege
Ruhrgebiet
Senioren
Stadt Karlstadt
Straßenverkehr
Tretroller und E-Scooter
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (3)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!