Lohr

Leserforum: Klassische Abwärtsspirale beim Freibad

Zum Artikel "Eine Stadt, verwirrende Tarife" vom 26. Februar erreichte die Redaktion folgender Leserbrief:

Bereits im vergangenen Jahr mussten wir im Lohrer Freibad durch Coronamaßnahmen und personelle Engpässe eine starke Reduzierung der Badegästezahl feststellen. Dieser starke Rückgang von Badegästen war in den anderen Bädern des Landkreises nicht der Fall.

Mit der geplanten Einführung von Parkgebühren am Lohrer Freibad wird sich der Trend sicher fortsetzen. In den anderen Freibädern des Landkreises gibt es zum Beispiel keine Parkgebühren.

Wenn die kalkulierten Zahlen also wieder nicht erreicht werden, stehen die „Stellschrauben“ für das Lohrer Freibad für die nächste Zeit wohl jetzt schon fest:

1. Weitere Erhöhung der Eintrittspreise

2. Erhöhung der Parkgebühren

3. Reduktion der Öffnungszeiten

und damit einen weiteren Rückgang der Besucherzahlen  und Reduzierung der Gesamteinnahmen – eine klassische Abwärtsspirale!

An deren Ende vielleicht sogar die Schließung des Lohrer Main-Spessart Bades wegen Unrentabilität steht. Schade, bei diesem tollen Bad und Personal. Von dem Wegfall der  Touristen und potentiellen Einkäufern ganz zu schweigen.

Helga und Ottmar Kliegl

97816 Lohr

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Lohr
Freibäder
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!