Karlstadt

Lionsclub unterstützt Förderkreis Synagoge

Bei einer Führung durch die ehemalige Synagoge von Laudenbach konnte der Vorsitzende des Förderkreises Ehemalige Synagoge Laudenbach e.V., Georg Schirmer, vom Präsidenten des Lionsclubs Mittelmain-Karlstadt, Franz G. Dunkel, eine Spende über 1000 Euro entgegennehmen.

Mit der ehemaligen Synagoge, einer Mazzen-Bäckerei und einer Mikwe (rituelles Bad) besitzt Laudenbach mehr ehemalige jüdische Einrichtungen als jedes andere Dorf in Unterfranken. Etwa 35 Teilnehmer lauschten den Ausführungen Schirmers und machten sich ein Bild vom desolaten Zustand der ehemaligen Synagoge. Der Geldbetrag soll sinnvoll für einen Ankauf und eine Sanierung des Gebäudes, aber auch zur wissenschaftlichen Begleitung der Sanierung und der Erstellung eines Nutzungskonzeptes verwendet werden.

Weitere Artikel
Themen & Autoren
Karlstadt
Synagogen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)