Lkw Fahrer mit 2,1 Promille

Eine leichte Spiegelberührung zwischen zwei Sattelzügen war die Ursache für einen Kleinunfall auf der A 3 in Richtung Frankfurt am Montagnachmittag. Bei der Aufnahme mussten die Beamten der Autobahnpolizei dann allerdings feststellen, dass der Verursacher deutlich unter Alkoholeinfluss stand. Bei stockendem Verkehr wollte der Fahrer eines Sattelzuges aus dem Kreis Bergisch-Gladbach gegen 16.45 Uhr in den Autobahnparkplatz „Alte Römerstraße“ einfahren. Auf dem Ausfädelungsstreifen streifte er dann den Spiegel eines dort stehenden niederländischen Sattelzuges. Die hinzugerufene Streifenbesatzung ...

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung