Marktheidenfeld

Lockdown trifft Geschäfte und Gastronomie in Marktheidenfeld hart

Setzen sich für die Geschäfte in Marktheidenfeld ein: (von links) Petra Streitenberger (Wäscheboutique P1), Stefanie Naun ( Modebar/Schuhhaus Leininger), Werbegemeinschafts-Vorsitzende Géraldine Barrois (Optik Wolf/BrillenEck), Dominik Stahl (Betten Emmerich) und Walter Väthjunker (Cecil und Esprit Store).
Foto: Marcus Meier | Setzen sich für die Geschäfte in Marktheidenfeld ein: (von links) Petra Streitenberger (Wäscheboutique P1), Stefanie Naun ( Modebar/Schuhhaus Leininger), Werbegemeinschafts-Vorsitzende Géraldine Barrois (Optik Wolf/BrillenEck), Dominik Stahl (Betten Emmerich) und Walter Väthjunker (Cecil und Esprit Store).

„Trotz allem in Marktheidenfeld einkaufen“ ist das Motto der Mitglieder der Werbegemeinschaft Marktheidenfeld e.V. und der HGM (Hoteliers und Gastronomen). Das Ziel ist, die verlorenen Umsätze ein klein wenig zu kompensieren. Der jetzige Lockdown und die damit verbundene Schließung der Geschäfte treffen auch die Marktheidenfelder Einzelhändler besonders hart, heißt es in einer Pressenmitteilung der Werbegemeinschaft. Gerade hatten diese im Dezember die Sperrung der Luitpoldstraße zu verkraften. Kaum war diese wieder frei, mussten sie ihre Läden schließen – und das mitten im Weihnachtsgeschäft.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
Inkl. GRATIS Tablet
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Inkl. GRATIS Samsung Tab A7