Lohr

Lohr: Keine Eislaufbahn in der Wöhrde in diesem Winter

Das Grundstück war schon geflutet, coronabedingt will die Stadt Lohr es jedoch nicht verantworten, die Eisfläche freizugeben. Was hat zu dieser Entscheidung geführt?
Vor Corona war bei bitterer Kälte Schlittschuhlaufen in der Lohrer Wöhrde möglich (hier ein Archivbild).
Foto: Ungemach | Vor Corona war bei bitterer Kälte Schlittschuhlaufen in der Lohrer Wöhrde möglich (hier ein Archivbild).

Sport und Bewegung an der frischen Luft sind auch im zwei Corona-Lockdown ausdrücklich erlaubt, solange die Kontaktbeschränkungen eingehalten werden. Diese Tatsache nutzen zur Zeit viele begeisterte Wintersportler. Die Möglichkeit zum Schlittschuhlaufen in der Lohrer Wöhrde wird es im Corona-Winter jedoch nicht geben. 

Die Stadt Lohr hatte das Grundstück bereits geflutet, sich nun aber doch entschieden, die Fläche nicht freizugeben. "Wenn man sich den Andrang auf der Wöhrde-Eislauffläche in den letzten Jahren vor Augen hält, können wir eine Öffnung der Fläche nicht verantworten", teilt Dieter Daus, geschäftsleitender Beamter der Stadt, auf Nachfrage dieser Redaktion mit. Das Verhalten der Ausflügler in Rhön und Spessart habe gezeigt, dass es zu Menschenansammlungen kommen könnte und Abstandsregeln missachtet werden könnten, so Daus.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Lohr
Carolin Schulte
Dieter Daus
Schlittschuhlaufen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!