Lohr

Lohr startet Leerstands-Offensive - mit ungewöhnlichen Plakaten

Fast 15 Prozent der Geschäfte in der Lohrer Altstadt stehen leer. Mit von Schneewitchen inspirierten Plakaten und einer Leerstandsbörse soll sich das ändern.
Der ehemalige Kupsch-Markt am oberen Marktplatz ist der augenfälligste der insgesamt 19 Leerstände in Lohr. Das Lohrer Citymanagement arbeitet an einer Stärkung der Innenstadt und einer Verbesserung der Situation.
Foto: Wolfgang Dehm | Der ehemalige Kupsch-Markt am oberen Marktplatz ist der augenfälligste der insgesamt 19 Leerstände in Lohr. Das Lohrer Citymanagement arbeitet an einer Stärkung der Innenstadt und einer Verbesserung der Situation.

Der Online-Handel macht Einzelhändlern in Deutschland seit Jahren das Leben schwer. Sichtbar wird dies vielerorts durch leerstehende Geschäftsräume, vor allem in den Innenstädten. Auch in Lohr. 19 Leerstände wurden dort im November 2020 festgestellt, das entspricht einer Leerstandsquote von 14,8 Prozent.Wie zahlreiche andere Städte, versucht auch die Stadt Lohr dieser negativen Entwicklung mit einem Citymanagement entgegenzutreten.

Weiterlesen mit
Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat