Lohr

Lohr: Ungebetener Übernachtungsgast im Gartenhaus

Mann reagierte nicht auf Zurufe. Polizei musste durchs Fenster eindringen.
Polizei Symbolfoto
Foto: Detailfoto | Polizei Symbolfoto

Samstagnacht wurde die Polizei zu einem Gartenhaus im Lohrer Stadtteil Wombach gerufen. Dort hatte der Eigentümer festgestellt, dass sein Gartenhaus von innen abgeschlossen war. Durch das Fenster sahen die Polizisten einen Mann, der auf Zurufe nicht reagierte. Deshalb wurde vorsichtshalber auch ein Rettungswagen verständigt.

Polizei und Rettungskräfte mussten sich durch das Einschlagen eines Fensters Zugang verschaffen. Der Unbekannte wurde schlafend und wohlauf angetroffen. Er beabsichtigte, im Gartenhaus zu übernachten. Da er keine Ausweispapiere vorzeigen konnte, wurde er zur Feststellung seiner Personalien mit zur Dienststelle genommen. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde er entlassen. Ihm erwartet nun eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Lohr
Polizistinnen und Polizisten
Rettungsdienste
Rettungsfahrzeuge
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!