Lohr

Lohrer Musikschule: Lehrer begeisterten mit Hommage an Beethoven

Die Lehrer der Sing- und Musikschule Lohr präsentierten beim traditionellen Lehrerkonzert ihr Können in verschiedenen Kombos.
Foto: Martina Baumann/Sing- und Musikschule Lohr | Die Lehrer der Sing- und Musikschule Lohr präsentierten beim traditionellen Lehrerkonzert ihr Können in verschiedenen Kombos.

Unter dem Motto "Roll over Beethoven" hat sich das Kollegium der Lohrer Sing- und Musikschule am Sonntag in der Alten Turnhalle in immer neuen, klanglich reizvollen Besetzungen präsentiert. Beim traditionellen Lehrerkonzert hatten Publikum und Schüler ab 17 Uhr die Gelegenheit, den Musiklehrern einmal ganz genau auf die Finger zu schauen, heißt es in einer Pressemitteilung des Instituts. Die Musikstücke gaben neben einer Hommage an Beethoven und seine Zeitzeugen auch einen Einblick in verschiedene moderne Stilrichtungen bis hin zum Jazz.

Beim Konzert stellten sich die neuen Lehrkräfte für Violine, Rainer Nürnberger, und tiefes Blech, Karlheinz Brand, vor. Beide hätten bewiesen, dass sie sich nahtlos und harmonisch in die verschiedenen Combos einfügen können, so die Musikschule.

Auch Gesangsstücke

Auch Gesangsstücke kamen am Konzertabend nicht zu kurz: Liebhaber von keltischen Klängen seien ebenso auf ihre Kosten gekommen wie Kenner von barockem Liedgut: Harfenlehrerin Schona Mihalys-Marquardt habe "The Voice" und "Woman of Ireland" gefühlvoll intoniert, gefolgt von einer kraftvollen Interpretation von Beethovens "6 Lieder von Gellert" durch Michael Albert.

Ein Wiedersehen gab es mit der Lehrerband 5 Jazz, diesmal musikalisch unterstützt von Karlheinz Brand, heißt es weiter. Nach Chuck Berrys "Roll over Beethoven" habe sich das begeisterte Publikum noch eine spontane Zugabe erklatscht.

Spenden für Bläserklasse

Musikalisch gestaltet wurde der Abend von Michael Albert, Karlheinz Brand, Petra Breitenbach, Oliver Dannhauser, Alma Flammersberger, Stefanie Fleck, Andreas Franzky, Birgit Genzel, Alexander Görlich, Gerhard Kunkel, Isabell Liebler, Schona Mihalys-Marquardt, Susanne Nickel, Rainer Nöth, Rainer Nürnberger, John Walkowiak, Peter Wirth und Hans-Jürgen Zezula

Dritte Bürgermeisterin Ruth Steger bedankte sich beim Kollegium und bei Musikschulleiterin Petra Breitenbach für das jahrelange Engagement. Die Spenden, die während des Konzertes gesammelt werden konnten, sollen der Bläserklasse an der Gustav-Woehrnitz-Mittelschule zugutekommen.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Lohr
Pressemitteilung
Chuck Berry
Jazz
Konzertabende
Lied als Musikgattung
Ludwig van Beethoven
Musiklehrer
Musikschulen
Peter Wirth
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!