Lohr

MP+Lohrer Stadtrat positioniert sich zur B26n

Die Stadt Lohr schließt sich nicht der Bürgerinitiative gegen den Bau der B26n an. Das beschloss eine deutliche Mehrheit des Stadtrats in der Sitzung am Mittwochabend. Sie lehnte damit einen entsprechenden Antrag des ÖDP-Stadtrats Torsten Ruf ab.
Rund 100 Demonstranten protestierten vor der Stadthalle gegen den geplanten Bau der B26n. Die Organisatoren des Protests überreichten Bürgermeister Mario Paul Listen mit rund 700 Unterschriften gegen das Straßenbauprojekt.
Foto: Johannes Ungemach | Rund 100 Demonstranten protestierten vor der Stadthalle gegen den geplanten Bau der B26n. Die Organisatoren des Protests überreichten Bürgermeister Mario Paul Listen mit rund 700 Unterschriften gegen das Straßenbauprojekt.

Die Stadt Lohr schließt sich nicht der Bürgerinitiative gegen den Bau der B26n an. Das beschloss eine deutliche Mehrheit des Stadtrats in der Sitzung am Mittwochabend. Sie lehnte damit einen entsprechenden Antrag des ÖDP-Stadtrats Torsten Ruf ab. Auch ein Antrag der Fraktion der Grünen, wonach sich die Stadt grundsätzlich gegen den Bau des seit Jahren umstrittenen Straßenprojektes quer durch den Landkreis aussprechen sollte, wurde abgelehnt. Auch hier sorgten vor allem die Fraktionen von CSU, Freien Wählern, Bürgerverein und FDP für eine Mehrheit pro B26n.

Weiterlesen mit MP+
MP+ Tagespass
1,99 EUR/einmalig
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • 24 Stunden gültig
  • Einmalige Zahlung
  • Endet automatisch
MP+ mit ePaper
26,99 EUR/Monat
  • Gedruckte Zeitung digital als ePaper
  • Alle exklusiven MP+-Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Monatlich kündbar
  • 1 Monat kostenlos testen

Für Zeitungs-Abonnenten ab 8,00 EUR/Monat