Karlstadt

Magische Online-Weihnachtsgeschichten von Kinderbuchautor Tino

Die Stadtbibliothek Karlstadt bietet vom 28. November bis 28. Dezember vier magische Online-Weihnachtsgeschichten mit Tino an.
Foto: Lesedelfin | Die Stadtbibliothek Karlstadt bietet vom 28. November bis 28. Dezember vier magische Online-Weihnachtsgeschichten mit Tino an.

Die Stadtbibliothek Karlstadt bietet vom 28. November bis 28. Dezember vier magische Online-Weihnachtsgeschichten mit dem Kinderbuchautor Tino an. In den magischen Geschichten reisen die Kinder Max und Marie durch zauberhafte Weihnachtswunderwelten, heißt es in einem Presseschreiben der Stadt Karlstadt. Die beiden Freunde finden einen magischen Stern, sie unterhalten sich mit einem magischen Eichhörnchen, sie tauchen ein in eine magische Weihnachtsstadt und fliegen auf dem Rücken eines Eisvogels durch die winterliche Weihnachtsnacht. Die Geschichten sind für Vor- und Grundschulkinder geeignet und dauern jeweils um die 20 Minuten.

Seit 2020 verfügt Tino laut Mitteilung über ein eigenes professionelles Aufnahmestudio, das Studio Lesedelfin, in dem er Online-Lesungen für Büchereien, Schulen und andere Institutionen produziert. Der Lesedelfin wird gefördert vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg.

Die Online-Weihnachtsgeschichten können ab 28. November über www.karlstadt.de/stadtbibliothek abgerufen werden. Ein Bibliotheksausweis wird nicht benötigt. Der Aufruf ist kostenlos.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Karlstadt
Freunde
Grundschulkinder
Kinderbuchautorinnen und Kinderbuchautoren
Rücken
Stadt Karlstadt
Stadtbüchereien
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!