Karlstadt

Maibäume in Karlstadt und den Stadtteilen aufgestellt

Maibaumaufstellung auf dem Marktplatz in Karlstadt.
Foto: Laura Körber | Maibaumaufstellung auf dem Marktplatz in Karlstadt.

Die Tradition der Maibaumaufstellung unterlag auch in diesem Jahr den strengen Corona-Regelungen. Aber auch wenn Maifeiern in Karlstadt und seinen Stadtteilen, üblicherweise organisiert durch örtliche Vereine, leider nicht stattfinden durften, so wollte die Stadt Karlstadt ihren Beitrag leisten und hat dafür gesorgt, dass die Maibäume aufgestellt werden können, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Der städtische Bauhof hat es möglich gemacht, in Karlstadt und seinen Stadtteilen die Maibäume bis zum 1. Mai aufzustellen. Bürgermeister Michael Hombach dankt den Mitarbeitern des Bauhofes und freut sich, "dass die Stadt diese Tradition auch in besonderen Zeiten aufrecht erhalten und die Maibäume Freude und Zuversicht verbreiten mögen".

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Karlstadt
1. Mai
Bauhöfe
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Maibäume
Stadt Karlstadt
Städte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!