Karlstadt

Maimarkt: Altstadt in Karlstadt für Fahrverkehr gesperrt

Die gesamte Altstadt von Karlstadt wird am Sonntag, 15. Mai, wegen des Maimarkts für den gesamten Fahrverkehr in der Zeit von 6 bis voraussichtlich 20 Uhr gesperrt. Ausgenommen hiervon sind laut städtischer Pressemitteilung die Bewohner der Altstadt und die Fieranten des Marktes. Die Besucher des Marktes werden gebeten, auf die Parkplätze rund um die Altstadt auszuweichen. Die genauen Standorte dieser Parkplätze können auch der Homepage der Stadt Karlstadt unter http://www.karlstadt.de/parken/ entnommen werden.

Auch für die Bewohner ist die Zufahrt zu der Hauptstraße und der Alten Bahnhofstraße (zwischen der Langgasse und der Ringstraße) während des Marktes gesperrt. Die Bewohner der Altstadt oberhalb der Hauptstraße (zum Bahnhof hin) können ihre Wohnungen über die Neue Bahnhofstraße und die Langgasse erreichen. Die Bewohner unterhalb der Hauptstraße (zum Main hin) können Ihre Wohnungen über die Hauptstraße - Untere Spitalgasse - Fischergasse - Kärrnergasse erreichen.

Aus sicherheitsrechtlichen Gründen kann die bisherige Zufahrt über das Maintor (Mainkai-Parkplatz) nicht mehr angeboten werden.

Die Stadt weist ausdrücklich darauf hin, dass sämtliche Gassen in der Altstadt unbedingt von parkenden Fahrzeugen und ähnlichem freigehalten werden müssen, um die Zufahrt und Abfahrt der Polizei, der Feuerwehr und des Rettungsdienstes jederzeit zu gewährleisten. Um diese Zufahrten auch von der Ringstraße her zu gewährleisten, werden auch die Parkplätze in der Langgasse (im Bereich der Apotheke und des Kindergartens) gesperrt.

Weitere Artikel
Themen & Autoren / Autorinnen
Karlstadt
Altstädte
Parkplätze und ruhender Verkehr
Stadt Karlstadt
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 50 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!