Marktheidenfeld

Mann drohte mit Sprung vom Dach, um einem Haftbefehl zu entgehen

Der 25-Jährige, der sich wohl in einer psychischen Ausnahmesituation befand, bekam Panik. Die Beamten konnten ihm jedoch gut zureden.
(Symbolbild)
Foto: iStockphoto | (Symbolbild)

Ein 25-Jähriger hat am Dienstagabend für einen größeren Polizei- und Feuerwehrwehreinsatz im Stadtgebiet von Marktheidenfeld gesorgt. Der Mann drohte vom Dach eines Mehrfamilienhauses zu springen, um die Vollstreckung eines gegen ihn erlassenen Haftbefehls zu verhindern, heißt es im Pressebericht der Polizei. Die Polizisten konnten ihn jedoch schließlich beruhigen. Verletzt wurde niemand.Die Marktheidenfelder Polizei war eigentlich in anderer Sache in dem Mehrfamilienhaus: Nach einem Verkehrsdelikt eines anderen jungen Mannes waren in dessen Wohnung unterschiedliche Betäubungsmittel gefunden worden.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung