Marktheidenfeld

Marktheidenfeld: Sportsbar eröffnet im ehemaligen Lichtspielhaus

Keine Disco, aber ein Anlaufstelle für Jugendliche will die neue Wirtschaft sein. Zur Eröffnung am Samstag kam prominenter Besuch.
Prominenter Besuch zur Eröffnung der Winners Sportsbar: Matthias Mangiapane überreichte Harald Wittmann (rechts) und Stanislav Drozd (links) eine 1,5 Liter Flasche seines Wodkas 'Mangi's Pane'.
Prominenter Besuch zur Eröffnung der Winners Sportsbar: Matthias Mangiapane überreichte Harald Wittmann (rechts) und Stanislav Drozd (links) eine 1,5 Liter Flasche seines Wodkas "Mangi's Pane". Foto: Heidi Vogel
Mitten in der Altstadt von Marktheidenfeld, in den Räumen des ehemaligen Lichtspielhauses, eröffneten am Samstagnachmittag Harald Wittmann und Stanislav Drozd die Winners Sportsbar. Dort, wo sich bis vor ziemlich genau zwei Jahren die Diskothek von Sascha Beeger befand, können die Gäste nun Billard, Tischtennis, Dart oder auch Tischfußball spielen. "Ich kam auf die Idee, für Jugendliche und Erwachsene etwas anzubieten", erklärt der aus Frankfurt stammende Harald Wittmann, der vor fast 20 Jahren schon einmal als Geschäftsführer einer Sportsbar, damals in der Zeil-Galerie, tätig war.