Marktheidenfeld

Marktheidenfelder Brauerei erfindet distanziertes Zuprosten

In Zeiten der Corona-Krise ist Kreativität gefragt. Die Martinsbrauerei hat nun eine besondere Facebook-Aktion gestartet. Was dahinter steckt und wie das Biergeschäft leidet.
Zuprosten ist in Zeiten des Coronavirus schwierig geworden.
Foto: Franziska Gabbert, dpa | Zuprosten ist in Zeiten des Coronavirus schwierig geworden.

In Zeiten der Corona-Krise leiden kleinere Familienbetriebe besonders unter den wirtschaftlichen Einbußen. So auch die Marktheidenfelder Martinsbrauerei. Auch wenn nach wie vor Bier verkauft werde, sagt die Geschäftsleiterin Maria Martin, erlebe man aktuell eine "heftige Zeit". Denn der Wegfall der Gastronomie und die vielen abgesagten Veranstaltungen führten zu "einer sehr sehr schweren Phase für einen Familienbetrieb, wie wir einer sind ", so Martin.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung