Lohr

MINT-EC-Zertifikate für Abiturienten

"Was in den Bären steckt!" von Marc Hofstötter und "Herstellung von Acetylsalicylsäure aus Weidenrinde" von Philipp Zorn sind nur zwei Beispiele von Seminararbeiten im W-Seminar Chemie unter dem Titel "Chemisches Tüfteln".

Auch das W-Seminar "Smartphone Physics" im Fach Physik stand bei den diesjährigen Abiturienten des Franz-Ludwig-von-Erthal-Gymnasiums hoch im Kurs. Dort wurde der Einsatz eines Smartphones unter physikalischen Gesichtspunkten an selbst gewählten Thematiken wissenschaftlich und praktisch untersucht. Hierbei entstanden zum Beispiel eine Wetterstation oder eine Wägestelle für einen Bienenstock.

Die Belegung eines solchen W-Seminars ist ein wichtiger Eckpfeiler zum Erwerb des MINT-EC-Zertifikats, das die MINT-Leistungen der Schülerinnen und Schüler während ihrer gesamten Schullaufbahn bündelt und dokumentiert. Es wird vergeben vom nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC und zählt bundesweit zu den wichtigsten Auszeichnungen schulischer Aktivitäten im MINT-Bereich.

Vier Zertifikate überreicht

Dieser Abiturjahrgang darf stolz darauf sein, dass gleich vier Abiturienten dieses Zertifikat im Rahmen der Abiturfeier mit dem Reifezeugnis überreicht bekamen. Marc Hofstötter, Daniel Keßelring, Benedikt Vormwald und Philipp Zorn dürfen sich freuen, das MINT-EC-Zertifikat in der zweit höchsten Wertung "mit besonderem Erfolg" in Händen zu halten und eventuell für ihren zukünftigen beruflichen Werdegang nutzen zu können.

Das MINT-EC-Zertifikat bündelt und dokumentiert die MINT-Leistungen der Schülerinnen und Schüler während ihrer gesamten Schullaufbahn. Die Auszeichnung bietet Unternehmen und Hochschulen eine verlässliche, von den Schulsystemen der Bundesländer unabhängige Einordnung der Schülerleistungen und Bewertung der Anforderungsniveaus von Wettbewerben oder anderen außerschulischen MINT-Aktivitäten. Das MINT-EC-Zertifikat wurde zum Schuljahr 2014/2015 eingeführt und darf ausschließlich an Schulen des nationalen Excellence-Schulnetzwerks MINT-EC vergeben werden.

Schülerinnen und Schüler, die das MINT-EC-Zertifikat erhalten, müssen Mindestanforderungen in den drei Anforderungsfeldern: Fachliche Kompetenz, Fachwissenschaftliches Arbeiten und Zusätzliche MINT-Aktivitäten erfüllen. Je nach Leistungen wird das MINT-EC-Zertifikat mit den Prädikaten "Mit Erfolg", "Mit besonderem Erfolg" oder "Mit Auszeichnung" verliehen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Lohr
  • Abiturientinnen und Abiturienten
  • Chemie
  • Freude
  • Schulen
  • Schulsysteme
  • Schülerinnen und Schüler
  • Seminararbeiten
  • Zorn
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!