Mit dem Körper kann keiner lügen

Körpersprache       -  . . . und mal verschlossen.
Foto: FOTOS (2) GISELA BÜDEL | . . . und mal verschlossen.

(gbü) „Mit dem Körper kann keiner lügen“, sagte Körpertherapeutin Hannelore Demel bei ihrem Vortrag in der Lohrer „Küferstube“. Meist wirke die Sprache des Körpers als wichtige Informations- und Kommunikationsquelle unterbewusst. Sie lasse sich nur schwer manipulieren und verrate einiges über das Innenleben.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!