Gemünden

Mit Stricken helfen

Mit Stricken helfen       -  (bjk)   Einen Schal stricken und damit syrischen Flüchtlingskindern helfen. Das ist die Idee hinter einer Spendenaktion der Frauenzeitschrift „Brigitte“ und der Kinderrechtsorganisation „Save the Children“. Für 49 Euro gibt es ein Paket mit hochwertiger Wolle für den schwarz-weißen Schal (im Bild), darin enthalten ist eine Spende von fünf Euro. Der Schal soll am 10. Dezember als Zeichen der Solidarität mit den Flüchtlingskindern getragen werden. Das Strickpaket ist bei Kuschels Wollkörbchen in der Altstadtpassage 1 in Gemünden erhältlich.
Foto: Björn Kohlhepp | (bjk) Einen Schal stricken und damit syrischen Flüchtlingskindern helfen. Das ist die Idee hinter einer Spendenaktion der Frauenzeitschrift „Brigitte“ und der Kinderrechtsorganisation „Save the ...
Einen Schal stricken und damit syrischen Flüchtlingskindern helfen. Das ist die Idee hinter einer Spendenaktion der Frauenzeitschrift „Brigitte“ und der Kinderrechtsorganisation „Save the Children“. Für 49 Euro gibt es ein Paket mit hochwertiger Wolle für den schwarz-weißen Schal (im Bild), darin enthalten ist eine Spende von fünf Euro. Der Schal soll am 10. Dezember als Zeichen der Solidarität mit den Flüchtlingskindern getragen werden. Das Strickpaket ist bei Kuschels Wollkörbchen in der Altstadtpassage 1 in Gemünden erhältlich.
Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Gemünden
Björn Kohlhepp
Flüchtlingskinder
Frauenzeitschriften
Spendenaktionen
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!