Main-Spessart

Mit weniger Bürokratie zum Führerschein in Main-Spessart

Weit entfernte Prüforte und erheblichen bürokratischen Aufwand beklagen Fahrschulinhaber in Main-Spessart. Der TÜV Süd zeigt sich gesprächsbereit für Verbesserungen.
Die Inhaber von vier Main-Spessarter Fahrschulen, Walter Burger, Jürgen Feser und seine Frau Eva, Jochen Breitenbach und Thorsten Heidingsfelder (rechts), trafen sich mit Daniel Richert und Stephan Mott vom TÜV Süd (links) bei MdB Bernd Rützel (Zweiter von links) in Gemünden.
Die Inhaber von vier Main-Spessarter Fahrschulen, Walter Burger, Jürgen Feser und seine Frau Eva, Jochen Breitenbach und Thorsten Heidingsfelder (rechts), trafen sich mit Daniel Richert und Stephan Mott vom TÜV Süd (links) bei MdB Bernd Rützel ... Foto: Michael Fillies
An (s)einen Tisch gebracht hat der Gemündener Bundestagsabgeordnete Bernd Rützel verärgerte Fahrschulinhaber und Vertreter des TÜV Süd Unterfranken. Der Technische Überwachungsverein mit dem Monopol für die Fahrerlaubnisprüfungen hat organisatorische Änderungen eingeführt, die manche Fahrschulbetreiber in Teilen für sich und vor allem die Fahrschüler für unzumutbar halten. In Rützels Bürgerbüro stellte sich heraus, dass gewisse Verbesserungen bereits eingetreten sind.
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten
Was ist MP+ und welche Vorteile genieße ich als Abonnent?