Marktheidenfeld

Niedrigenergiehäuser: Stadtrat verlängert Frist der Förderung

Behindertenbeauftragter Heinz Peter wünscht sich einen schnelleren barrierefreien Ausbau in der Altstadt. Die Aussichten dafür sind aber gering.
Mit Passivhäusern (hier ein Beispielfoto) lässt sich Energie sparen und ihr Bau wird gefördert.
Foto: Ungemach | Mit Passivhäusern (hier ein Beispielfoto) lässt sich Energie sparen und ihr Bau wird gefördert.

Es wird auch von privater Seite eifrig Wohnraum geschaffen in Marktheidenfeld und den Stadtteilen. Bauausschuss und Stadt begrüßen das. In der Ausschusssitzung am Donnerstagabend wurden sämtliche Anträge und die darin gewünschten Befreiungen einstimmig  befürwortet.

Bereits im Freistellungsverfahren behandelt hatte die Verwaltung den Neubau eines Einzelwohngebäudes mit vier Wohneinheiten in der Gradlstraße 17 in Marktheidenfeld und den Neubau eines Einfamilienhauses mit Garage nicht weit davon in der Gradlstraße 23. Bauamtsleiter Alexander Chesauan gab dies zur Kenntnis und stellte auch die weiteren Anträge vor.

So soll in der Straße Am Hainszaun 1 in Marktheidenfeld ein alter Dachstuhl abgebrochen werden. Der Bauwerber möchte durch den Neubau des Dachgeschosses, das auch Zwerchgiebel und Schleppgaube erhalten soll, mehr Wohnraum schaffen. Auf dem Grundstück werden zwei weitere Stellplätze nachgewiesen. Ein Drei-Familienhaus soll in der Jakob-Kaiser-Straße 14 entstehen. Den Befreiungen wegen größerer Dachgauben und etwas größerer Wandhöhe wurde zugestimmt.

Kuppel niedriger und kleiner, dafür Arkaden

Zwei Tekturpläne lagen dem Bauausschuss aus Altfeld für Gebäude in der Max-Braun-Straße 2 vor, die sich auf einen Anbau mit Kuppeldach an einen bestehenden Mehrzweckraum bezogen. Im Wesentlichen geht es um Änderungen der Dachneigung und den zusätzlichen Bau von Arkadengängen an der Außenwand. Dadurch verringert sich auch die Traufhöhe auf 13,05 Meter und der Kuppeldurchmesser um zwei Meter auf 16,5 Meter.   Es gab keine Einwände. 

Auf dem Areal der Golfanlage in Eichenfürst soll eine Unterstellhalle für Golfcaddys mit flachem Pultdach errichtet werden. Die Halle mit einer Wandhöhe von etwa 3,25 Meter wird an ein bestehendes Gebäude angebaut.

Einstimmig folgten in der anschließenden Stadtratssitzung die Bürgervertreter einem von Christian Menig vorgetragenen Antrag der CSU-Fraktion, wonach die Förderung für energieeffizientes Bauen um weitere zwei Jahre bis Ende 2021 verlängert wird.  Für eigengenutzte Niedrigstenergiehäuser gibt es demnach 5000 Euro (KfW-Effizienzhausstandard 55) beziehungsweeise 10 000 Euro (KfW-ES 40). Wie Barbara Hartmann vom Bauamt der Stadt informierte, wurden seit Bestehen der Förderung 18 Vorhaben mit insgesamt 130 000 Euro unterstützt.

Lieferant des Plattenbelags kommt nicht nach

Behindertenbeauftragter Heinz Peter monierte in der Sitzung den schleppenden barrierefreien Ausbau der Innenstadt. "Könnte man nicht mehr als eine Straße im Jahr in Angriff nehmen?", fragte er. Auch habe er gehört, dass die mit der Mitteltorstraße beauftragte Firma keine Platten zum Verlegen habe. Bürgermeisterin Helga Schmidt-Neder bestätigte, dass der Lieferant der Platten Nachschubprobleme habe. Das Ausbautempo sah sie angesichts der Dauer der einzelnen Verfahren und der jeweiligen Beeinträchtigung des Verkehrsflusses schon jetzt als sportlich an.   

Ob denn die Baumhofstraße in Marktheidenfeld wie geplant bis zum 30. November fertig ausgebaut sei und wieder freigegeben werde, wollte Reinhold Braun wissen. Bauamtsleiter Chesauan sagte, dass es Verzögerungen beim Leitungsbau gegeben habe, weshalb er den Termin aus heutiger Sicht nicht sicher bestätigen könne.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren / Autorinnen
Marktheidenfeld
Joachim Spies
Bau
Baubehörden
Behindertenbeauftragte
Bürgermeister und Oberbürgermeister
Energieeffizienz und Energieeinsparung
Gebäude
Helga Schmidt-Neder
Niedrigenergiehäuser
Platten
Stadträte und Gemeinderäte
Städte
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!