Karlstadt

Novavax kaum gefragt: Erst 26 Impfungen mit dem Corona-Impfstoff in Main-Spessart

Im Landkreis Main-Spessart gibt es aktuell fast 10.000 Infizierte. Ein Erkrankter liegt derzeit auf der Intensivstation des Lohrer Krankenhauses.
Der neue Corona-Impfstoff von Novavax (Symbolbild).
Foto: Robert Michael/dpa | Der neue Corona-Impfstoff von Novavax (Symbolbild).

Im Landkreis Main-Spessart sind laut Landratsamt aktuell (Stand: 16. März) 9.717 Personen mit dem Coronavirus infiziert. Aus dem Landratsamt heißt es über die derzeit steigenden Zahlen: "Das hängt laut RKI mit der zunehmende Verbreitung des Omikron-Subtyps BA.2 zusammen, die nach ersten Studien zwar nicht gefährlicher als die erste Omikron-Variante zu sein scheint, aber wohl noch ansteckender."Insgesamt gab es damit seit Beginn der Pandemie 23.832 positiv getestete Personen in Main-Spessart. Genesen sind davon 13.878 Personen. 237 Personen sind an bzw.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!