Marktheidenfeld

Praktizierte Nachhaltigkeit

Das Foto zeigt bei der Übergabe (von links): Erwin Scheiner, Monika Scheiner, Matthias Straßer.
Foto: Christian Straßer (dog.hammer) | Das Foto zeigt bei der Übergabe (von links): Erwin Scheiner, Monika Scheiner, Matthias Straßer.

Zum zweiten Mal konnten gesammelte Korken einer Wiederverwertung zugefügt werden. Dank der Unterstützung der Landkreis Agenda 21, den fünf Weltläden und des BUND Naturschutzes Main-Spessart wurden 219 Kilogramm echte Korken in Rosenheim bei der jungen Firma dog.hammer abgeliefert.Hieraus werden in Kooperation mit einem Familienunternehmen in Portugal Schuhe produziert.Annahmestellen sind die fünf Weltläden im Landkreis Main-Spessart sowie beim BUND Naturschutz.Von: Erwin Scheiner, Kreisvorsitzender des BUND Naturschutz MSP

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!