Lohr

Premiere des Open-Air-Kinos war ein voller Erfolg

Als die Sonne untergangen war und der Vollmond über Sendelbach aufstieg, erlebten die Lohrer Kinofreunde den ersten Hollywoodfilm auf dem Platz vor der Stadthalle.
Als die Sonne untergangen war und der Vollmond über Sendelbach aufstieg, erlebten die Lohrer Kinofreunde den ersten Hollywoodfilm auf dem Platz vor der Stadthalle. Foto: Wolfgang Weismantel

Der Start in den Lohrer Kinosommer hätte besser nicht laufen können. Ideales Wetter, ein sehr entspanntes Publikum und dazu die unterhaltsame Komödie "Ein Gauner & Gentleman"  mit dem legendären Hollywood-Star Robert Redford ließen den Abend für alle zu einem Erlebnis werden. Mit den erlaubten 100 Besuchern war die Premiere ausverkauft.

Der Erfolg begann bereits mit der Gruppe Sax4Elements von der Sing- und Musikschule, die mit einem Mix aus klassischer Musik, Tango, Jazz und Pop die Zuschauer begrüßte und bis zum Beginn des Filmes in den Abend hinein begleitete.

Am Tag zuvor hatten sich die Helfer von der Gruppe "Kooperation Kultur" nach dem Aufbau der Leinwand in einem Testlauf noch einmal versichert, dass die Kinopremiere vor der Stadthalle problemlos funktionieren würde. Alles lief erwartungsgemäß, aber dass die erste Vorstellung so rasant ausverkauft sein würde, damit hätten der Kinomacher Richard Winter und die Leiterin der Werbegemeinschaft, Angelika Winker, nicht gerechnet.

Sie hatten im Vorfeld eine Reihe von Helfern um sich gesammelt, ohne die das Projekt nicht zu stemmen gewesen wäre. Vor allem Richard Winter hatte das Stattkino so vermisst, dass er das Open-Air-Event kaum erwarten konnte. In ihrer kurzen Begrüßung "zum ersten kulturellen Treffen, das uns so lange gefehlt hat" dankten Renate Winter und Angelika Winkler dem Team und meinten: "Wir haben für das Open Air auf dem Schneewittchenplatz ein so perfektes Konzept vorgelegt, dass es vom Landratsamt innerhalb einer Stunde genehmigt wurde. Darauf können wir stolz sein".

Unterstützung durch Juze

Für die Helfer aus dem Kreis des Juze erklärte Heinz Schwaiger: "In dieser schwierigen Zeit kulturell was zu bewegen, da machen wir gerne mit." Das war nicht nur die Motivation des Teams der Organisatoren. Auch für die Gruppe Sax4Elements wurde ihr erster Auftritt nach der erzwungenen Corona Pause zu einem großartiger Erlebnis. "Endlich wieder vor Publikum spielen und das in dieser tollen Atmosphäre, das macht Spaß und gibt uns Schwung",  sagte lachend Gerhard Kunkel. 

Dass solche Abende nicht nur für diesen Sommer attraktive Events sein können, darüber denkt schon der Stadthallenmanager Thomas Funk nach. Ein stimmungsvoller Abend auf dem Vorplatz der Stadthalle mit dem Service des Kafe' Klinker und das Konzept eines Kulturmix sprechen das Publikum offenbar an. Es könnte ein "kulturelles Sommermärchen" werden.

Genuss nach langer Pause

So sahen es auch viele Gäste. Sie genossen nach langer Zeit endlich mal wieder ein unterhaltsames Ereignis in ihrer Stadt und unter einem einladenden Sommerhimmel. "In Lohr ist mal wieder etwas los am Wochenende", freute sich eine der Besucherinnen und erklärte, sie sei auch beim nächsten Film am Samstag wieder dabei. Ein anderer Kinofan meinte: "Ich hätte nicht gedacht, dass die das so toll hinbekommen. Einfach großartig!"

Bis zur einsetzenden Dämmerung unterhielt der Gruppe Sax4Elements die Kinofreunde vor der Stadthalle.
Bis zur einsetzenden Dämmerung unterhielt der Gruppe Sax4Elements die Kinofreunde vor der Stadthalle. Foto: Wolfgang Weismantel

Weil offenbar viele so denken, läuft der Vorverkauf für den nächsten Film "Amazing Grace" am Samstag, 11. Juli, auf MainLokalshop.de schon sehr gut an. Die Kritiker sind sich einig, dass es ein beeindruckender Konzertfilm ist, den die Zuschauer wie ein "spirituelles Erlebnis" tief bewegt wahrnehmen und lange nicht vergessen werden.

Entstanden ist "Amazing Grace" 1972, als Aretha Franklin im Zenit ihrer Karriere stand. Damals gab sie in der Missionary Baptist Church in Los Angeles zusammen mit dem Southern California Community Chor ein Konzert und ließ einen Mitschnitt für das Album aufnehmen.

Das Ergebnis "Amazing Grace" ist bis heute das meistverkaufte Gospelalbum aller Zeiten. Jetzt, 47 Jahre später, ist der Film in einer technisch überarbeiteten Fassung erstmals auf der großen Leinwand zu sehen.

Weitere Artikel

Schlagworte

  • Lohr
  • Wolfgang Weismantel
  • Aretha Franklin
  • Hollywoodstars
  • Kinofans
  • Kinopremieren
  • Kinosommer
  • Konzerte und Konzertreihen
  • Open-Air-Kinos
  • Publikum
  • Robert Redford
  • Thomas Funk
Lädt

Schlagwort zu
„Meine Themen“

hinzufügen

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
0 0
Kommentar schreiben

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!