Main-Spessart

Proteste in Main-Spessart gegen die Landflucht der Sparkasse

Von 34 Filialen im Landkreis will die Sparkasse zwölf schließen und sechs auf Selbstbedienung umstellen. Der Sinngrund ist besonders betroffen. Widerstand formiert sich.
Helga Blum reagierte als Erste. Die Geschäftsführerin des Dorfladens in Aura verfasste vorige Woche eine Petition, kaum dass die Nachricht von der Schließung der örtlichen Sparkassen-Filiale und 28 weiterer in Unterfranken zum Jahresende durchgesickert war. Helga Blum und einige Helferinnen verteilten die Petition zum Erhalt der Geschäftsstelle an alle Haushalte. Der Rücklauf sei immens, freut sich die Initiatorin; am Donnerstag sollen die unterschriebenen Flugblätter gesammelt und der Sparkasse Mainfranken übergeben werden. Am Donnerstagabend wollen die sechs Bürgermeister der Sinngrund-Allianz ein ...
Weiterlesen mit
  • Alle exklusiven -Artikel lesen
  • Gratis News-App
  • Jederzeit monatlich kündbar
  • 1. Monat kostenlos testen
Jetzt gratis testen
Login für Abonnenten