Gemünden

MP+Queer in MSP: Der Gemündener Ludwig Erhardt geht mit seiner Homosexualität offen um

"Ein Leben leben, um anderen zu gefallen? Nein!" Das will Ludwig Erhardt nicht. Er erzählt, wie er die öffentlichen Outing-Wellen erlebt hat und was diese in die Region gebracht haben.
'Wenn du dich nicht outest, geht es auf die Psyche', sagt Ludwig Erhardt aus Gemünden.
Foto: Lucia Lenzen | "Wenn du dich nicht outest, geht es auf die Psyche", sagt Ludwig Erhardt aus Gemünden.

Der Schauspieler Maximilian Gehrlinger aus Mittelsinn und der Pfarrer Stephan Schwab aus Oberndorf haben es vorgemacht: Gemeinsam mit anderen betroffenen Menschen haben sich die beiden Main-Spessarter öffentlich geoutet. In der Region wohnen beide aber nicht mehr. Was haben die Gruppen-Outings in Main-Spessart bewegt? Wie sind sie wahrgenommen worden? Und wie ergeht es queeren Menschen in der Region?Ein paar Antworten auf diese Fragen hat Ludwig Erhardt. Der Gemündener lebt seit er 19 Jahre alt ist in Main-Spessart. Normalerweise arbeitet er als Restaurantleiter in Veitshöchheim.

Dieser Artikel ist hier noch nicht zu Ende, sondern unseren Abonnentinnen und Abonnenten vorbehalten.

Wenn Sie weiterlesen wollen, können Sie hier unser MP+-Angebot testen.

Wenn Sie bereits MP+-Nutzer sind, loggen Sie sich bitte hier ein.

Wenn Sie die tägliche Zeitung abonniert haben, ist der Zugang für Sie gratis. Jetzt mit Kundennummer registrieren!