Lohr

Radinitiative Lohr kritisiert Ratsvotum

Die Radinitiative Lohr hat in einer Pressemitteilung die kürzlich getroffene Entscheidung des Lohrer Stadtrats zum Thema Verkehrskonzept kritisiert. "Lohr verzichtet damit auf die Beurteilung alternativer Verkehrsführungen und schränkt somit Varianten in der Verkehrsführung im Voraus ein. Damit werden auch weitere Diskussionen durch fehlende Zahlen aus den Simulationen erschwert", bilanziert die Radinitiative darin. Aus ihrer Sicht sind die Belange von Radfahrern und Fußgängern in Lohr nicht genug berücksichtigt worden.

"Wir vermissen bei manchen Stadträten leider ein größeres Interesse an Themen wie Klimaschutz, Energiewende, Mobilitätswende, Sicherheit für große und kleine Radfahrer und Fußgänger. Während in anderen Städten kurzfristig zusätzliche Radwege geschaffen werden und diese Themen weiter diskutiert und vorbereitet werden, gibt es in Lohr nur einen wesentlichen Ansatz, nämlich Optimierungen für den Kfz-Verkehr. Maßnahmen für Radfahrer und Fußgänger werden immer nachrangig behandelt. Das führt dazu, dass aktuell Radfahrer und Fußgänger fast ausschließlich auf gemeinsamen Wegen geführt werden, Radwege abrupt enden, fragwürdig über Parkplätze führen oder Querungen an ungünstigen Stellen angelegt werden, wie kurz vor den Kreisverkehren", schildert die Radinitiative die Lage aus ihrer Sicht in der Mitteilung.

Die Radinitiative fordert die Fertigstellung des Verkehrskonzepts, und zwar unter Einbeziehung der Lohrer Bürger. Sie hofft darauf, dass eine "signifikante Verbesserung für Radverkehr und Fußgänger" erreicht werde.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Weitere Artikel
Themen & Autoren
Lohr
Fußgänger
Klimaschutz
Radverkehr
Radwege
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (1)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!