Gemünden

Rauschgift bei Zugfahrer gefunden

Am Donnerstag gegen 20 Uhr wurde durch eine Zivilstreife der Bundespolizei in einem Regionalexpress zwischen Lohr und Gemünden ein 45-jähriger Mann einer Personenkontrolle unterzogen, heißt es im Polizeibericht. Hierbei händigte der Mann den Beamten drei Gramm Marihuana aus. Bei der anschließenden Durchsuchung wurden in einer Handyhülle noch eine Konsumeinheit Heroin und diverse Spritzen aufgefunden. Der Beschuldigte wurde den Beamten der Polizeistation Gemünden übergeben. Er wird wegen Verstoß nach dem Betäubungsmittelgesetz angezeigt.

Nichts mehr verpassen: Abonnieren Sie den Newsletter für die Region Main-Spessart und erhalten Sie zweimal in der Woche die wichtigsten Nachrichten aus Ihrer Region per E-Mail.
Themen & Autoren
Gemünden
Betäubungsmittelgesetz
Bundespolizei
Heroin
Marihuana
Lädt

Damit Sie Schlagwörter zu "Meine Themen" hinzufügen können, müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Das folgende Schlagwort zu „Meine Themen“ hinzufügen:

Sie haben bereits
/ 15 Themen gewählt

bearbeiten

Sie folgen diesem Thema bereits.

entfernen

Um "Meine Themen" nutzen zu können müssen Sie der Datenspeicherung zustimmen

zustimmen
Kommentare (0)
Aktuellste Älteste Top

Der Diskussionszeitraum für diesen Artikel ist leider schon abgelaufen. Sie können daher keine neuen Beiträge zu diesem Artikel verfassen!