Kreuzwertheim

Regionalbudget: Pädagogische Waldimkerei wird gefördert

Über das neue vom Regionalbudget geförderte Kreuzwertheimer Projekt 'Pädagogische Waldimkerei im Himmelreich' freuen sich Simone Fröber (Leitung Kitas Kreuzwertheim), Peter Merkert, Klaus Thoma, Peter Erdmann (Schulleiter der Grundschule), Klaus Diehm, Markus Kapfer und Holger Raquet.
Foto: Birger-Daniel Grein | Über das neue vom Regionalbudget geförderte Kreuzwertheimer Projekt "Pädagogische Waldimkerei im Himmelreich" freuen sich Simone Fröber (Leitung Kitas Kreuzwertheim), Peter Merkert, Klaus Thoma, Peter Erdmann (Schulleiter der Grundschule), Klaus Diehm, Markus Kapfer und Holger Raquet.

"Es ist ein Projekt, bei dem ich mit ganzem Herzen dabei bin", sagte der Kreuzwertheimer Bürgermeister Klaus Thoma bei der Vorstellung des Projekts "Pädagogische Waldimkerei im Himmelreich". Das Bienenhaus auf dem Gelände hatte es bereits gegeben, nach dem Tod des Imkers war es jedoch ungenutzt. Nun bekommt es eine Nachnutzung, die der Allgemeinheit und Natur gleichermaßen zugutekommt.

Archiv-Artikel
Der Inhalt ist älter als 14 Tage und steht Ihnen daher nur mit MP+-Zugang zur Verfügung